HomeGewerbeparkHallenUnternehmenPförtnerInfrastrukturVerkehrsanbindungVisionenKontaktImpressum


Fortis

Das FORTIS ist ein Zentrum für Forschung und Industriedienstleistung, das sich wissenschaftlich/technologisch mit den Bereichen Beschichtungs- und Oberflächentechnologie, Löten sowie dem noch jungen Gebiet der Mikrosysteme beschäftigt.

Die Trägerorganisationen des FORTIS ist das Institut für Werkstoffkunde (IW) der Universität Hannover. Im FORTIS arbeiten die Mitarbeiter der Abteilung Löt-, Oberflächen-, Mikrosystemtechnik des Instituts für Werkstoffkunde zusammen an der Entwicklung innovativer Verfahren, Produkte und Problemlösungen in der Füge- und Oberflächentechnik.

Dabei werden sowohl grundlagen- und anwendungsorientierte, öffentlich geförderte Forschungsvorhaben, als auch Schulungsveranstaltungen sowie industrielle Entwicklungs- und Lohndienstleistungen durchgeführt.

Das FORTIS verfügt über eine hochmoderne und umfangreiche technische Ausstattung. Unter anderem befinden sich verschiedene Anlagen zum Thermischen Spritzen, zum Vakuum- und Schutzgaslöten, zur Wärmebehandlung sowie zur Galvanik- und PVD-Beschichtung in den Wittener Laborräumen.

Darüber hinaus stehen Simulationswerkzeuge und eine innovative Partikeldiagnostik zur Prozessoptimierung sowie eine Analytik und Korrosionsprüfung zur Beurteilung der Schicht- bzw. Lötnahteigenschaften zur Verfügung.

Über das Institut für Werkstoffkunde ist das FORTIS Mitglied im Forschungsverbund DACH, einer wissenschaftlichen Partnerschaft zwischen dem Institut für Werkstoffkunde und dem Lehrstuhl für Werkstofftechnologie der Universität Dortmund sowie dem Lehr- und Forschungsgebiet Werkstoffwissenschaften der RWTH - Aachen.

zur Webseite: www.fortis-witten.de


Seitenansicht Forschungszentrum


© Wittener Industrie und Technologie Park - webdesign advertising GmbH